2016 WDSF WM IPO TSCHECHIEN

Das erste Mal fanden in diesem Jahr auch Wettbewerbe in Agility und Obedience statt. Das Team Germany wuchs und die Sportler verschiedener Sportarten verstanden und präsentierten sich als ein geschlossenes Team in Tschechien. 

World Championship 2016 - Rückblick von Andrea Manthey

Die dritte Weltmeisterschaft der Holländischen Schäferhunde in Kolin/Tschechien liegt hinter uns. Es ist schwer in wenigen Worte zu fassen, was wir an diesem Wochenende erlebt haben: Aufregung und Spannung, neue und altbekannte Freunde aus aller Welt getroffen, tolle Hunde gesehen, zusammen gefeiert, usw. usw. …. Man könnte ein ganzes Buch schreiben!

 

Schon nach der ersten WM 2014 in Hoogkerk/Holland habe ich geschrieben: „Unglaubliches wurde wahr – wir wurden Weltmeister“. Jetzt haben wir wieder etwas Unglaubliches erreicht: das Triple! Wer hätte das gedacht: Glenmore wurde zum dritten Mal in Folge Weltmeister! 

Ein herzliches Dankeschön für die vielen, vielen Glückwünsche! 

 

Ein Danke-Schön an die Organisatoren der WM, allen voran Eva und Tomas Wapini von Folge und ihr Helfer-Team. Sie haben mit wenigen aber sehr fleißigen und vor allem immer freundlichen Helfern diese Weltmeisterschaft gemeistert. Es lief nicht alles reibungslos und es gibt mit Sicherheit einiges, das man verbessern kann. Dennoch hatten alle immer ein offenes Ohr für jeden und waren bemüht, eine Lösung zu finden. 

 

Mein größter Dank gilt meinem Trainingsteam „Team Yannick“ mit Yannick Kayser, Benjamin Klöck, Anne Eisemann, Heike Fretter, Tonny Ottevanger und Dieter. Ich brauch hier nicht viel zu schreiben – jeder erfolgreiche Hundesportler weiß, dass er ohne so ein Team diese Erfolge nicht erreichen kann.

 

„….Wer friert uns diesen Moment ein, besser kann es nicht sein.

Denkt an die Tage die hinter uns liegen, wie lang’ wir Freude und Tränen schon teiln’. 

Hier geht jeder für jeden durchs Feuer, im Regen stehn’ wir niemals allein. …“ (Andreas Bourani)

 

Ein besonderer Dank geht an meinen Liebsten Tonny, der geduldig meine Nervosität während der Wettkämpfe erträgt und mir den nötigen Rückhalt gibt.

 

Team Germany – wir waren die größte und auch erfolgreichste Nation an dieser WM. Ein Dankeschön an unsere Teamleader Sabine Deutschmann, Tonny, Andrè Schöfer und die weiteren Helfer und Fans, die uns Hundeführer unterstützt und angefeuert haben. Wir waren wirklich ein „Team“ nach dem Motto „einer für alle – alle für einen!“. Es hat riesigen Spaß gemacht mit Euch!

Ich hoffe, dass möglichst viele vom diesjährigen Team Germany im nächsten Jahr wieder dabei sind. Genauso freue ich mich darauf, wenn neue Hundeführer unser Team 2017 verstärken.

 

Ohne unsere Sponsoren working-dog Mathias Dögel und Futterhaus El Lie hätten wir nicht so schön einheitlich auftreten können! Und der HSCD hat das deutsche Team mit T-Shirts überrascht! Danke!

 

Nicht zu vergessen: Danke an alle Fotografen, die dieses Erlebnis in wunderschönen Erinnerungsfotos fest gehalten haben. Hier möchte ich speziell Patrick Petrahn erwähnen, der unglaublich tolle Fotos gemacht hat. 

Und zuletzt ein Dankeschön an den Wettergott, der uns drei Tage Sonnenschein statt holländischem Regen beschert hat.